STUTTGARTLOKALE
Startseite » Gutscheine » Wertgutschein in Höhe von 1299 € anrechenbar auf Laserkorrektur beider Augen bei MyEyeSaver

Wertgutschein in Höhe von 1299 € anrechenbar auf Laserkorrektur beider Augen bei MyEyeSaver

Wertgutschein in Höhe von 1299 € anrechenbar auf Laserkorrektur beider Augen bei MyEyeSaver

Wertgutschein Augenlasern
Wert: 1299
war: €1299
KAUFEN! Teile diesen Deal:
Groupon deals logo
Wertgutschein in Höhe von 1299 € anrechenbar auf Laserkorrektur beider Augen bei MyEyeSaver
Wert: €1299 war: €1299
KAUFEN!

Der Deal

  • Wertgutschein in Höhe von 1299 € anrechenbar auf Laserkorrektur beider Augen bei MyEyeSaver für 1299 €

Details:

  • Laserkorrektur der Kurz-, Weit- und Stabsichtigkeit im nach DIN EN ISO 9001:2008 zertifizierten Laserzentrum
  • Inkl. Beratung, medizinischer Voruntersuchung und max. 2 Nachuntersuchungen

Zum Ausgleich von Sehschwächen gibt es mehrere Möglichkeiten. Mit einer Laserkorrektur ohne Brille oder Kontaktlinsen scharf zu sehen, ist für den Patienten eine Möglichkeit, wieder mehr Lebensqualität zu erlangen. Die operative Korrektur per Laserbehandlung gilt als geeignete Methode, um eine Fehlsichtigkeit zu korrigieren. 




Bei dem DIN-zertifizierten Laserzentrum MyEyeSaver stehen dem Patienten dafür ein hervorragender Facharzt mit mehr als 24 Jahren Erfahrung aus über 22.000 Eingriffen, ein fürsorgliches Praxisteam und moderne DIN-zertifizierte Lasergeräte zur Seite.

Die Behandlung beginnt mit einer eingehenden, persönlichen Beratung und detaillierten Vorbesprechung der chirurgischen Prozedur, in der der Patient über alle Aspekte und Risiken des Eingriffs beraten und aufgeklärt wird sowie gemeinsam mit dem die Operation durchführenden Arzt die konkrete Behandlungsmethode ausgewählt. Zur umfassenden Information werden bereits zuvor schriftliche Informations- bzw. Aufklärungsunterlagen zugesandt.

Augenlasermethoden: 

Zu einem Leben ohne Brille oder Kontaktlinsen führen unterschiedliche Augenlasermethoden:

Bei dem LASIK-Verfahren handelt es sich um eine klassische Form der Augen-Laserbehandlung, bei der vor der eigentlichen Excimer-Laserbehandlung ein Schnitt mit einem Präzisionsmesser (Mikrokeratom) im ersten Drittel der Hornhaut gelegt wird und ein sogenannter Flap entsteht. Dieser Flap wird zurückgeklappt, so dass der Excimer-Laser eine Abtragung von Hornhautgewebe durchführen kann, wobei die Hornhautform entsprechend der gewünschten Korrektur verändert wird. Nach der Laserbehandlung wird der Flap wieder zurückgelegt und adaptiert sich durch natürliche Mechanismen der Hornhaut wieder an die Hornhautoberfläche, eine vollständige Verheilung des Schnitts erfolgt allerdings nicht.

Mehr Infos hier.

Bei der Femto-LASIK-Behandlung erfolgt der Hornhautschnitt ohne Mikrokeratom allein durch Femtosekunden-Laser. Es handelt sich um einen reinen Lasereingriff. Aus medizinischer Sicht eignet sich aber nicht jeder Patient für diese Behandlungsmethode. Einschränkungen hinsichtlich der Anwendbarkeit der einzelnen LASIK-Methoden können z. B. die Hornhautdicke, die Brechkraftstärke, Trockenheit des Auges und berufliche Qualifikation sein. Das MyEyeSaver Laserzentrum bietet daher weitere, weltweit anerkannte und erprobte Augenlaser-Verfahren, wie die Lasek-Behandlung oder die reine schnittfreie Laserbehandlung EpiLasik an. Für den Fall, dass eine Femto-Lasik-Behandlung aus medizinischen Gründen nicht durchgeführt werden kann, erhält der Patient im Rahmen des Beratungsgesprächs umfassende Informationen und Aufklärungshinweise zu den alternativen Behandlungsmethoden.

Mehr Infos hier.

Über die Art der optimalen Laser-Methode entscheidet der behandelnde Arzt bei der Voruntersuchung ausschließlich nach medizinischen Gesichtspunkten und in Absprache mit dem Patienten. Ausführliches Informationsmaterial zu den einzelnen Behandlungsmethoden sowie zu den Vor- und Nachteilen steht zudem auf der Website zur Verfügung.

Die Behandlung dauert nur wenige Minuten und wird ambulant mit örtlich betäubenden Augentropfen im MyEyeSaver Augenlaserzentrum durchgeführt. Häufig kommt es in den ersten 24 Stunden nach dem Eingriff zu ungefährlichen Schmerzen (ähnlich einer Verblitzung oder einem Fremdkörpereintritt), zu Augentränen und Lidschwellung. Diese Symptome sind kein Grund zur Beunruhigung und klingen in den folgenden Tagen wieder völlig ab. Da das Auge in der ersten Zeit nach der Operation licht- und blendempfindlich sein kann, wird zum Schutz vor UV-Licht empfohlen, eine Sonnenbrille mitzubringen. Am Tag der Operation sollte man sich auf jeden Fall nach Hause fahren lassen.


Der Deal

Wertgutschein in Höhe von 1299 € anrechenbar auf Laserkorrektur beider Augen bei MyEyeSaver für 1299 € Details: Laserkorrektur der Kurz-, Weit- und Stabsichtigkeit im nach DIN EN ISO 9001:2008 zertifizierten Laserzentrum Inkl. Beratung, medizinischer Voruntersuchung und max. 2 Nachuntersuchungen Zum Ausgleich von Sehschwächen gibt es mehrere Möglichkeiten. Mit einer Laserkorrektur ohne Brille oder Kontaktlinsen scharf zu sehen, ist für den Patienten eine Möglichkeit, wieder mehr Lebensqualität zu erlangen. Die operative Korrektur per Laserbehandlung gilt als geeignete Methode, um eine Fehlsichtigkeit zu korrigieren. 


Bei dem DIN-zertifizierten Laserzentrum MyEyeSaver stehen dem Patienten dafür ein hervorragender Facharzt mit mehr als 24 Jahren Erfahrung aus über 22.000 Eingriffen, ein fürsorgliches Praxisteam und moderne DIN-zertifizierte Lasergeräte zur Seite. Die Behandlung beginnt mit einer eingehenden, persönlichen Beratung und detaillierten Vorbesprechung der chirurgischen Prozedur, in der der Patient über alle Aspekte und Risiken des Eingriffs beraten und aufgeklärt wird sowie gemeinsam mit dem die Operation durchführenden Arzt die konkrete Behandlungsmethode ausgewählt. Zur umfassenden Information werden bereits zuvor schriftliche Informations- bzw. Aufklärungsunterlagen zugesandt.

Augenlasermethoden:  Zu einem Leben ohne Brille oder Kontaktlinsen führen unterschiedliche Augenlasermethoden: Bei dem LASIK-Verfahren handelt es sich um eine klassische Form der Augen-Laserbehandlung, bei der vor der eigentlichen Excimer-Laserbehandlung ein Schnitt mit einem Präzisionsmesser (Mikrokeratom) im ersten Drittel der Hornhaut gelegt wird und ein sogenannter Flap entsteht. Dieser Flap wird zurückgeklappt, so dass der Excimer-Laser eine Abtragung von Hornhautgewebe durchführen kann, wobei die Hornhautform entsprechend der gewünschten Korrektur verändert wird. Nach der Laserbehandlung wird der Flap wieder zurückgelegt und adaptiert sich durch natürliche Mechanismen der Hornhaut wieder an die Hornhautoberfläche, eine vollständige Verheilung des Schnitts erfolgt allerdings nicht.
Mehr Infos hier.

Bei der Femto-LASIK-Behandlung erfolgt der Hornhautschnitt ohne Mikrokeratom allein durch Femtosekunden-Laser. Es handelt sich um einen reinen Lasereingriff. Aus medizinischer Sicht eignet sich aber nicht jeder Patient für diese Behandlungsmethode. Einschränkungen hinsichtlich der Anwendbarkeit der einzelnen LASIK-Methoden können z. B. die Hornhautdicke, die Brechkraftstärke, Trockenheit des Auges und berufliche Qualifikation sein. Das MyEyeSaver Laserzentrum bietet daher weitere, weltweit anerkannte und erprobte Augenlaser-Verfahren, wie die Lasek-Behandlung oder die reine schnittfreie Laserbehandlung EpiLasik an. Für den Fall, dass eine Femto-Lasik-Behandlung aus medizinischen Gründen nicht durchgeführt werden kann, erhält der Patient im Rahmen des Beratungsgesprächs umfassende Informationen und Aufklärungshinweise zu den alternativen Behandlungsmethoden.
Mehr Infos hier.

Über die Art der optimalen Laser-Methode entscheidet der behandelnde Arzt bei der Voruntersuchung ausschließlich nach medizinischen Gesichtspunkten und in Absprache mit dem Patienten. Ausführliches Informationsmaterial zu den einzelnen Behandlungsmethoden sowie zu den Vor- und Nachteilen steht zudem auf der Website zur Verfügung.

Die Behandlung dauert nur wenige Minuten und wird ambulant mit örtlich betäubenden Augentropfen im MyEyeSaver Augenlaserzentrum durchgeführt. Häufig kommt es in den ersten 24 Stunden nach dem Eingriff zu ungefährlichen Schmerzen (ähnlich einer Verblitzung oder einem Fremdkörpereintritt), zu Augentränen und Lidschwellung. Diese Symptome sind kein Grund zur Beunruhigung und klingen in den folgenden Tagen wieder völlig ab. Da das Auge in der ersten Zeit nach der Operation licht- und blendempfindlich sein kann, wird zum Schutz vor UV-Licht empfohlen, eine Sonnenbrille mitzubringen. Am Tag der Operation sollte man sich auf jeden Fall nach Hause fahren lassen.
Ähnliche Angebote
Long Chalk 2017, all rights reserved